Blog

Echt oder kopiert?

Künstliche Intelligenz macht es leichter, einfache Kopien von Menschen zu erzeugen. Aber so viel weiter als 1966 sind wir auch nicht.

Neue Produkte verkaufen

Wir alle sind gespannt, wenn Unternehmen neue Produkte für uns entwickeln. Immer mehr geht es dabei um digitale Produkte. Da können wir von den Digitalfirmen viel lernen.

Maschinen verstehen Menschen

KI eröffnet neue Chance, Kunden und Marktpartner besser zu verstehen. Automatisiert können Millionen von Transaktionen zuverlässig analysiert werden.

Vom Avatar zum Deepfake

Avatare werden immer menschenähnlicher. Replica war der erste Anbieter von kopierten Menschen, nun folgt Microsoft.

Neue Gadgets

Das Internet der Dinge kommt: Smartphone-Alternativen, Smartwatches, Smartmeter, Gesundheitstracker und autonome Autos sind erst die Vorboten.

Mehr wissen

Erfolgreiche Unternehmen wissen Dinge, die Mitbewerber nicht wissen. Und sie setzen dieses Wissen um. Hubspot, Amazon, Google und Meta zeigen wie das geht.

Alles wird Social

Momentan wird viel diskutiert, ob KI Menschen wegrationalisiert. Im Gegenteil: Menschen sind nicht überflüssig, sondern wichtiger. Heute einige Beispiele dazu.

Ende der Anonymität

Betrug, Spam und Meinungsmanipulation sind Alltag im Internet. Eine Abkehr vom Prinzip der anonymen Nutzung ist im Gange. Hinter einer Stimme sollten Menschen und nicht Avatare stecken.

So werden wir schlauer

Wir alle werden immer selbstverständlicher KI nutzen, um uns aufzuschlauen. Schulen und digitale Plattformen spielen dabei eine wichtige Rolle.

Die Helferlein kommen

Bald wird es normal sein, dass wir allenthalben Unterstützung durch künstliche Intelligenz bekommen. Ein paar Beispiele gibt es schon.

Marketing Briefing
Kompakt
Jeden Freitag bequem per Mail