Die wichtigsten Digital News der Woche

Jeden Freitag erhalten Sie die fünf wichtigsten Neuigkeiten rund um Digitalisierung und künstliche Intelligenz mit Hintergrundinfos und weiterführenden Links exklusiv per E-Mail.

Die aktuelle E-Mail mit allen Details zum letzten Podcast kommt sofort nach dem Eintragen. Sie können sich natürlich jederzeit aus dem Verteiler austragen.

Die letzen 5 Themen:

Social Web reguliert sich

Elon Musk will freie Rede, Werbekunden wollen zwar Reichweite aber auch ein akzeptables Umfeld. Staatliche Regulierung kann eine Lösung sein. Das Netzwerkdurchdringungsgesetz hat zwar nicht direkt zur Sperrung von Profilen geführt, dafür werden jedoch massenhaft einzelne Posts automatisch blockiert und damit die Meinungsfreiheit beeinschränkt. Moderation dagegen ist meist zu teuer.


Social Commerce boomt

250 Milliarden Dollar werden allein in China mit Social Commerce erwirtschaftet. Die Plattformen umgarnen Influencer und machen es ihnen leichter, dort auch Geld zu verdienen. Bei OnlyFans gehört es zum Geschäftsmodell. Bei TikTok hat man immer die Nase vorn und will jetzt Amazon Konkurrenz machen.


Es geht immer um Daten

Celonis wird auf 13 Milliarden bewertet und produziert nichts anderes als Geschäftsdaten. Hopper verdient sein Geld im Anreichern von Reisedaten. Längst sind es nicht mehr nur Google und Meta, die davon leben, Daten zu aggregieren und in einer Datenschutz-konformen Art und Weise dem Markt zur Verfügung zu stellen.


Kreativer verkaufen

Twitter verkauft den blauen Haken, Snap lieber Brillen. Neue Einsatzmöglichkeiten für QR-Codes und Coupons gibts direkt auf Google. Unternehmen werden kreativ beim Verkauf und der Kreation neuer Produkte. In Indien wird der QR-Code als Zugticket genutzt, während Disney+ stattdessen exklusives Merchandise verkauft.


Erlebnisse personalisieren

Die Möglichkeiten der personalisierten Ansprache sind grenzenlos: ob CRM für WhatsApp, Shop-Assistent, KI personalisierte Fotos oder KI erstellte Models. Eine adäquate Kundenansprache wird nicht nur immer wichtiger, sondern ebenfalls zunehmend einfacher. Elon Musk versucht Meinungsfreiheit und den Abbau von Radikalisierung auf Social Media zu vereinen.


DIGITAL-NEWS
DER WOCHE
Damit Sie nichts verpassen - bequem per E-Mail